Langsame Offerterstellung der Druckereien

Kategorie: Druckerei | 3 Kommentare »

Einen grossen Nachholbedarf haben Druckereien punkto Offerterstellung. Nach einem von uns duchgeführten Test (Realer Auftrag!! Jobvolumen um die 6.000,- Euro) mit 18 Druckereien in Österreich zeigt sich, dass Kundenbetreuung und die Geschwindigkeit bei der Offerterstellung noch erheblich verbessert und gesteigert werden können. Die Ergebnisse waren zum Teil ernüchternd und zeigten wie schwer sich Kleinstkunden tun, welche nicht über Werbeagenturen oder Druckvermittler ihre Druckprodukte produzieren lassen, den richtigen Druckpartner zu finden.

Von 18 Druckereien lieferte eine Druckerei noch am selben Tag das Offert ab, 3 Druckereien am nächsten Tag, 1 Druckerei am zweiten, 1 am dritten, 2 am fünften Tag und 2 nach einer Woche. Die restliche 8 Druckereien fanden es anscheinend nicht notwendig ein Offert abzugeben. Von diesen war wenigstens eine Druckerei so freundlich uns am zweiten Tag ab Anfrage mitzuteilen, dass der Auftrag derzeit für Sie nicht interessant ist.

Das Ergebnis kam für uns doch überraschend, da die Druckbranche derzeit schwere Zeiten durchlebt und Aufträge deswegen immens wichtig sind.

Das man Kunden nicht nur mit Qualität und Preis, sondern auch mit Schnelligkeit und Kundenbetreuung binden und aquirieren kann, hat sich anscheinend noch nicht überall herumgesprochen.

3 Antworten zu “Langsame Offerterstellung der Druckereien”

  1. MarkeX

    Dieser Test widerspiegelt genau meine Erfarung mit Druckereien. Dachte mir nur vorher, dass dies nur bei uns in Deutschland so ist, aber wie es aussieht habt ihr die selben Probleme.

    Speziell was die Anfrage per Email betrifft, hibt es einen enormen Nachholbedarf. Besser ist es, telefonisch anzufragen und darauf zu bestehen, dass das Offert innerhalb der nachsten Stunde benötigt wird.

    Das klappte zumindest bei uns in Deutschland noch halbwegs aktzeptabel.

  2. Travi

    Eine zu langsame oder ausbleibende Bearbeitung von Druck-Anfragen ist weder für Kunden noch für Anbieter vorteilhaft und zumindest bei Standarddruckprodukten heutzutage eigentlich auch nicht mehr erforderlich.
    Es gibt ja mittlerweile bereits Portale welche eine 100% -ige Kostentransparenz bieten – auch anonym.

    Beispiele gibt es ja genug.
    z.B. Laserline oder Flyerpilot etc.
    Eine Echtzeitkalkulation gibt es z.B auch bei druckterminal.de

  3. Langsame Offerte der Druckereien II – Mastblau

    [...] 2005 haben wir mit dem Artikel “Langsame Offerterstellung der Druckereien” einige Mängel aufgezeigt. Vier Jahre später entschlossen wir uns diesen Test [...]

Mastblau

Der erste deutschsprachige Blog mit Spezialthemen zu Repro, PDFX, Druckvorstufe, Druck und Internet.

Sponsoren

  • Druckerei Online