Sicherheitslücke im Safari

Kategorie: Aufgeschnappt |

Eine recht brisante Sicherheitslücke weist der Apple eigene Webbrowser Safari auf. Wie Macnews ausführlich anführt wird dringend empfohlen die Standardeinstellung des Safaris schnellstens umzuändern. Konkret geht es um die Einstellung “Sichere Dateien nach dem Laden öffnen“, welche deaktiviert werden sollte, da ansonsten beim Aufrufen einer einfachen Webseite ein Script gestartet werden kann, welches im schlimmsten Fall auch das Home-Verzeichniss löschen kann. Eine ausführliche Information zu dieser Sicherheitslücke bietet auch das Unternehmen Lisardo.

Mastblau

Der erste deutschsprachige Blog mit Spezialthemen zu Repro, PDFX, Druckvorstufe, Druck und Internet.

Sponsoren