Trackback, Pingback, Kommentare

Kategorie: FAQ |

Seitdem Weblogs an Popularität gewonnen haben, tauchen immer mehr Schlagwörter wie Trackback, Pingback oder Kommentare auf. Im Prinzip hinterlassen alle drei Funktionen eine Notiz auf den Webseiten des jeweiligen Artikels, jedoch unterscheiden sich diese im Detail.

Kommentar
Ist wohl selbsterklärend. Damit hat ein Besucher die Möglichkeit, direkt auf einen Artikel seine meinung zu verlautbaren.

Trackback
Betreibt der Besucher selbst einen Blog (oder ein ähnliches System mit Trackbackfunktion), so kann dieser auf seinem Blog den Artikel weiterführen, und mit der Trackbackfunktion, indem er die spezielle Trackback-URL des Artikels anführt, den ursprünglichen Autor benachrichtigen, dass nun sein Artikel auf einer anderen Webseite weiterdiskutiert wird. Für den Leser des neuen Artikels ist allein durch Trackback nicht ersichtlich, wo der Originalbeitrag liegt.

Pingback
Ähnlich wie Trackback, nur dass der Besucher in seinem eigenen Blog innerhalb seines Artikels den Beitrag des anderen verlinkt. Auch hier wird der urspüngliche Autor benachrichtigt.

Im Prinzip reicht es vollkommen aus nur einen Pingback statt eines Trackback zu verwenden, da es nicht gerne gesehen wird, wenn nur eine Trackback Vermerkung gesetzt wird, ohne einen für den Besucher sichtbaren Link zum eigentlichen Beitrag anzuführen.

Mastblau

Der erste deutschsprachige Blog mit Spezialthemen zu Repro, PDFX, Druckvorstufe, Druck und Internet.

Sponsoren