Apple ermöglicht Windows XP

Kategorie: Aufgeschnappt |

Mac Win Apple selbst ermöglicht nun die Inbetriebnahme von Windows XP auf einen Intel-Mac, ohne dass man sich den Hack für das angepasste EFI-Startsystem herunterladen muss. Laut Macnews entpuppt sich Boot Camp als Installationsassistent, welcher Mac-Anwendern hilft, Windows XP parallel zu Mac OS X zu installieren. Die Software legt dynamisch eine zweite Partition auf der Festplatte an, auf der sich das Windows-System installieren lässt – man muss seine Festplatte dazu nicht formatieren und löschen. Manche Mac-User befürchten schon, dass Steve Jobs das Mac Betriebssystem beerdigen will.

Mastblau

Der erste deutschsprachige Blog mit Spezialthemen zu Repro, PDFX, Druckvorstufe, Druck und Internet.

Sponsoren

  • Druckerei Online