UTF-8 und die Entity

Kategorie: Webdesign |

ASCII, ISO8859-1, ISO8859-15 (mit Euro-Zeichen) und UTF-8 – jeder, der sich halbwegs mit dem Internet beschäftigt, hat diese Wortbezeichungen schon einmal gesehen. Im Prinzip stehen hinter diesen Wortkürzeln nichts anderes als Zeichensätze. Während das ASCII-Format maximal 96 Zeichen darstellen kann, so kann UTF-8 bis zu 4 Byte, das entspricht 1.114.112 Zeichen, darstellen und ermöglicht daher auch im Web und bei den einzelnen Usern möglichst viele Sonderzeichen und andere Sprachen korrekt darzustellen. Dirk von Antikörperchen-Blog beschäftigt sich umgehend mit diesem Thema und zeigt, auf welche Einstellungen geachtet werden muss, um UTF-8 in den einzelnen Anwendungen korrekt darzustellen.

Mastblau

Der erste deutschsprachige Blog mit Spezialthemen zu Repro, PDFX, Druckvorstufe, Druck und Internet.

Sponsoren