Adobe CS4 angekündigt

Kategorie: Software | 2 Kommentare »

Nur knapp eineinhalb Jahre nach Erscheinen der CS3 stellte heute der Softwareriese Adobe die neue Version seiner Produktpalette vor. Neben zahlreichen Neuerungen und einer überarbeiteten Benutzeroberfläche soll CS4 vor allem etliche Bugs der Vorgängerversion bereinigt haben. Trotzdem reagieren viele Anwender verschnupft auf die Ankündigung.

Abzocke oder Notwendigkeit?

Tatsächlich sind viele CS3-User maßlos enttäuscht von der Politik Adobes, weist doch die CS3-Reihe noch immer eine Menge an ungelöster Bugs auf. Auch ist es für viele Anwender kaum verständlich fast im Jahresrhythmus neue, teure Updates kaufen zu müssen, welche noch zahlreiche Kinderkrankheiten und nur wenige brauchbare Neuigkeiten besitzt. Ein weiterer kritischer Punkt dürfte die Abwärtskompatibilität zu den Vorgängerversionen sein.

Man wird sehen, in wie weit die Verbraucher bereit sind, wieder als kostenlose Beta-Tester zu fungieren, oder ob diese nicht doch noch ein bis zwei Jahre auf die CS5-Version warten.

Die Vollversion der im Herbst 2008 erhältlichen CS4 Design Premium gibt es um rund 2.600,- Euro, Updates ab ca. 900,- Euro.

2 Antworten zu “Adobe CS4 angekündigt”

  1. Valerie

    CS 4 dürfte gravierende Änderungen mit sich bringen, welche nicht jeden begeistern wird. So sollen unter anderem die Fenster nicht mehr auskoppelbar sein, sprich der zweite Monitor, welchen professionelle Graphiker seit Jahren gewohnt sind wird sinnlos.

    Mag sein, daß ich die 4er Version sausen lasse.

  2. Details zu CS5 – Mastblau

    [...] Markt schmeissen. Auch diesmal lässt sich Adobe nur knapp eineinhalb Jahre Zeit für den nächsten Versionssprung auf CS5, darum darf man auch nicht mit weltbewegenden Neuigkeiten rechnen. Wie bereits bei CS4 [...]

Mastblau

Der erste deutschsprachige Blog mit Spezialthemen zu Repro, PDFX, Druckvorstufe, Druck und Internet.

Sponsoren