Mac OSX: Daten in Root-Ebene zippen

Kategorie: Tutorials | 1 Kommentar »

Weil diese Frage schon des öfteren aufgetaucht ist.
Mit Mac OSX lassen sich Daten leicht komprimieren. Einfach mit der rechten Maustaste auf die gewünschte Datei bzw. Ordner klicken und den Punkt “… komprimieren” auswählen. Es wird eine zip-Datei erstellt. Anschliessend kann man die zip-Datei an den gewünschten Empfänger übermitteln. So weit so gut. Es kann aber vorkommen, dass diverse Kunden die komprimierten Daten im Root Verzeichniss der zip-Datei benötigen.

Den ganzen Artikel lesen »

Mastblau

Der erste deutschsprachige Blog mit Spezialthemen zu Repro, PDFX, Druckvorstufe, Druck und Internet.

Sponsoren