Mac als Media-Center

Kategorie: Hardware |

Der Mac hat sich in den letzten Jahren zu einen wahren Media-Center entwickelt. Mit der Freeware iTunes und Front Row ist hat man eine wohnzimmertaugliche Multimedia-Schaltzentrale, womit sich Musik, Videos, Filme und Photos bequem verwalten lassen. Grösster Nachteil ist, dass seitens Apple mehr oder weniger alles festgelegt ist und kaum benutzerdefinierte Einstellungen möglich sind. Macnews zeigt in seiner Sonderserie Der Mac als Entertainment-Center verschiedene Softwarelösungen auf, wie der Mac noch bedarfsgerechter verwendet werden kann.

MacBook statt iBook

Kategorie: Hardware |

macbook Vorsicht: Das Teil kann süchtig machen. Der lang ersehnte Nachfolger vom Apple iBook ist nun da. Das MacBook besitzt nun auch Intel-Prozessoren und sind mit 1,83 GHz schnellem Intel CoreDuo-Prozessor und einem 2,0 GHz schnellen CoreDuo ausgerüstet. Mit nur 2,8 Zentimetern ist das MacBook um einiges flacher als der Vorgänger und ist bereits ab 1.079 € (D) / 1.119 € (AT) erhältlich.
Mehr Berichte:
Neue MacBooks im iPod Design
Es ist schwarz und heißt MacBook!
Das MacBook
Erste MacBook-Auspackfotos
MacBook Pro schneller, preiswerter

Apple 1984

Kategorie: Hardware |

Apple 1984 Für alle Mac Nostalgiker sei ein Abstecher zu Guidebook empfohlen. Hier wird die bereits legendäre 39-seitige Apple Anzeigenserie, erschienen 1984 in der Newsweek, nochmals in vollem Umfang präsentiert. Während damalige Windows-User noch mit ihren 8+3 Zeichen herumkrebsten, führte Apple bereits die graphische Betriebsoberfläche ein. Schick und ein echter Klassiker.
[via Werbeblogger]

Mac Mini mit Intel-Prozessoren

Kategorie: Hardware |

Apple rüstet die nächste Computerserie auf Intel-Prozessoren um. Diesmal betrifft es den Mac Mini. Dieser soll angeblich bis zu fünfmal schneller sein, als der Vorgänger mit G4 Prozessoren. Optisch hat sich nicht allzuviel geändert, die Preise für einen MacMini wurden aber um einiges höher angesetzt. Highlight ist der sogenannte Smart Cache, wodurch einfach andere Rechenoperationen auf den unausgelasteten Cache zurückgreifen können.
[via golem]

Programme für Intel-Macs

Kategorie: Hardware, Software |

Intel Core Wer sich bereits einen der neuen Intel-Macs anschaffen will und diese in die Arbeitsumgebung integrieren will, sollte noch überprüfen, ob die benötigten Programme bereits mit der neuen Hardware laufen. Die Programme müssen entweder im „Universal Binaries“ Format vorliegen, sprich diese sind sowohl an die neuen Intel-Prozessoren und den PowerPC-Prozesser angepasst, oder durch die Technologie „Rosetta“ interpretiert werden. Auf den Webseiten von Apple werden alle Programme, welche im Universal Binaries Format vorliegen, aufgelistet, auf Macintouch findet man die Rosetta Compatability Liste.
[via Lisardo]

MacBook Pro

Kategorie: Hardware |

MacBook Apples nächster Wurf der neuen Intel-Mac Serie ist das neue MacBook Pro mit einem Dual Core Intel Prozessor und bereits ab 2.099,- Euro erhältlich. Es bietet die 8-fache Grafikbandbreite des PowerBook G4 und besitzt eine integrierte iSight Kamera, mit welcher Videokonferenzen auch unterwegs durchgeführt werden können. Richard Joerges hat in seinem Chef-Blog das erste Resümee zum neuen MacBook zusammengefasst.

Der erste Intel-Mac

Kategorie: Hardware |

imac Soeben wurde der erste Intel-Mac vorgestellt. Es ist ein iMac, welcher statt einem PowerPC G5-Prozessor nun von einem Doppelkernprozessor von Intel angetrieben wird. Dank des neuen Intel-Prozessor soll der Intel-Mac zwei bis drei mal schneller sein als die bisherigen G5-Rechner. Jeder einzelne Kern sei schneller als die bisher in den iMac-G5 eingesetzten Chips, so Apple. Das 17-Zoll-Modell liefert Apple mit einer 160 Gigabyte Festplatte, auf dem 20-Zoll-Modell haben über 250 Gigabyte Platz. Sonst ändert sich nur wenig, nicht einmal der Preis von 1349 Euro für das kleine und 1749 Euro für das große Modell.

Technologie Award 2006

Kategorie: Aufgeschnappt, Hardware |

Info World Das neue Jahr ist gerade einmal 4 Tage alt, da vergibt Infoworld bereits die Technologie Awards für 2006. Als alter Mac-Fan ist es erfreulich, dass Apple mehrere Kategorien für sich beanspruchen kann. Unter anderem:

  • Best Workstation: Apple Power Mac G5 Quad
  • Best Server Operating System: Mac OS X Server v10.4
  • Best Client Operating System: Mac OS X v10.4 Tiger

100 Dollar Notebook

Kategorie: Hardware |

Notebook Auf den vor kurzem stattgefundenen UN-Weltgipfel zur Informationsgesellschaft in Tunis wurde der erste Prototyp eines Notebooks für Entwicklungsländer vorgestellt, welches unter 100 Dollar kosten soll. Das Notebook wird mit einer Handkurbel ausgeliefert, um unabhängig vom Stromnetz zu sein. Eine Minute kurbeln soll eine Laufzeit von ca. 10 Minuten ermöglichen. Das 100-Dollar-Notebook soll vor allem Millionen von Schulkindern in unterentwickelten Ländern zugute kommen.
Den ganzen Artikel lesen »

Mastblau

Der erste deutschsprachige Blog mit Spezialthemen zu Repro, PDFX, Druckvorstufe, Druck und Internet.

Sponsoren