Webdesign: Finger weg von Photoshop

Kategorie: Webdesign | 3 Kommentare »

Wie bitte? Beim Webdesign soll man kein Photoshop verwenden?
Sonderbar. Schätzungsweise 90% aller Webdesigner (Daumen-mal-Pi-Schätzung) verwenden für die Layouterstellung Photoshop. Keine Frage, Photoshop ist das professionellste, umfangreichste und am weitesten verbreitete Bildbearbeitungsprogramm, und ist bei Bildmanipulationen, Retuschen und Bildmontagen das non-plus-ultra. Dennoch sollte speziell beim Screendesign Photoshop nicht die erste Wahl sein, und das hat mehrere Gründe.

Den ganzen Artikel lesen »

Projektkalkulator

Kategorie: Druckvorstufe, Webdesign |

Wollten Sie schon immer wissen, was ihre neue Webseite / Magazin / Folder / Logo, etc. kosten wird? Die Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation NÖ (WKO NÖ) stellt dazu einen kostenlosen, webbasierten Kalkulator zur Verfügung, mit welchem man allerlei graphische Projekte kalkulieren lassen kann. Stundensätze, Zeitaufwand, externe Leistungen eingeben, schon erhält man die Gesamtkosten für das zu kalkulierende Projekt. Den ganzen Artikel lesen »

UTF-8 und die Entity

Kategorie: Webdesign |

ASCII, ISO8859-1, ISO8859-15 (mit Euro-Zeichen) und UTF-8 – jeder, der sich halbwegs mit dem Internet beschäftigt, hat diese Wortbezeichungen schon einmal gesehen. Im Prinzip stehen hinter diesen Wortkürzeln nichts anderes als Zeichensätze. Während das ASCII-Format maximal 96 Zeichen darstellen kann, so kann UTF-8 bis zu 4 Byte, das entspricht 1.114.112 Zeichen, darstellen und ermöglicht daher auch im Web und bei den einzelnen Usern möglichst viele Sonderzeichen und andere Sprachen korrekt darzustellen. Dirk von Antikörperchen-Blog beschäftigt sich umgehend mit diesem Thema und zeigt, auf welche Einstellungen geachtet werden muss, um UTF-8 in den einzelnen Anwendungen korrekt darzustellen.

NVU – kostenloser HTML-Editor

Kategorie: Webdesign |

Für Leute, welche nur kleine Änderungen auf ihren Webseiten vornehmen wollen, eignet sich unter Umständen der kostenlose HTML-Editor NVU, ausgesprochen “N view”. NVU ist eine Weiterentwicklung des Mozilla-Suite-Komponente Composer und ist sowohl für den Mac, Linux und Windows einsetzbar. NVU kann in der Grundfunktionalität ohne weiteres mit kostenpflichtiger Software wie FrontPage oder Dreamweaver mithalten. Mit dem integrierten FTP-Manager können die Webseiten gleich auf den Webserver gespielt werden.

YAML und Typo3

Kategorie: CMS, Webdesign | 3 Kommentare »

TYPO3 YAML YAML (Yet Another Multicolumn Layout), ein modernes mehrspaltiges Layoutkonzept, welches ohne Tabellen, nur mit CSS auskommt (siehe auch: YAML – mehrspaltige CSS-Layouts) kann auch mit wenigen Schritten für das Content-Management-System Typo3 verwendet werden. Dazu beschäftigen sich die Webseiten yaml.t3net.de ausführlich mit den verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten und der Erstellung von individuellen Layouts in Verbindung mit Typo3. Die Grundbausteine von YAML garantieren laut Eigenausssage eine browserübergreifende korrekte Darstellung des Layouts. Alle für die Darstellung des Layouts erforderlichen Browser-Hacks sind in YAML bereits eingearbeitet.

Farbpalletten

Kategorie: Repro, Webdesign |

farbpalette Es gibt die verschiedensten Tools für Farbpaletten. Eine jede hat ihr eigenes Prinzip und ist für ein bestimmtes Einsatzgebiet bestimmt. Openmodo listet die verschiedensten Farbpaletten samt Beschreibung übersichtlich auf. Ein guter Surftipp für alle Graphiker und Webdesigner.

CSS: runde Ecken ohne Bilder

Kategorie: Webdesign | 1 Kommentar »

Round Corners Die Möglichkeit runde Ecken ohne Bilder zu machen gibt es ja schon länger, aber noch nie war es so einfach wie mit dem Script Nifty Corners von Alessandro Fulciniti. Die abgerundeten Ecken werden nur mit CSS und Javascript erstellt und ist auch für Anfänger leicht zu realisieren. Die angeführten Beispiele sind vielversprechend. Dem Webdesigner wird es freuen.
[via CSSHilfe]

Kostenfrei CSS-Layouts

Kategorie: Webdesign |

Über 40 verschiedene Webseiten-Layouts auf CSS-Basis können auf der Webseite von LayoutGala kostenfrei heruntergeladen werden. Es stehen mehrere 1-, 2- und 3-spaltige Layouts, sowohl als fixe Variante, wie auch liquid zur Verfügung. Jedes Template ist html und css valide.
[via cssHilfe]

CSS-Menüs zum Downloaden

Kategorie: Webdesign |

explodingboy Exploding-Boy bietet auf seinen Webseiten ein Reihe nützlicher CSS-Menüs zur freien Verwendung an. Die CSS-Navigationsmenüs können als Set downgeloadet werden. Es gibt unterschiedliche Navigationen für vertikale und horizontale Menüs.

Farbenlehre

Kategorie: Farbe, Webdesign |

Webdesigner und Grafiker benötigen das gewisse Farbempfinden, um Anzeigen und Webseiten ansprechend zu gestalten. Es ist sicher nicht falsch, die Grundregeln der Farbenlehre und der Harmonielehre zu kennen, den Unterschied zwischen additiver und subtraktiver Farbmischung zu wissen und die Komplemtärfarben zu den Primärfarben zu kennen. Dieses Grundwissen ist leider mit Aufkommen des Computers etwas in den Hintergrund geraten – frei nach dem Motto: Hauptsache bunt. Aus diesem Grund wurde die Kategorie Farbe gegründet, wo Wissenswertes zum Thema Farbe, Farbmanagement und Farbenlehre publiziert wird.

Mastblau

Der erste deutschsprachige Blog mit Spezialthemen zu Repro, PDFX, Druckvorstufe, Druck und Internet.

Sponsoren