Rechnen mit Indesign

Kategorie: Tutorials |

Wer des öfteren Kataloge bzw. Preislisten für unterschiedliche Länder erstellt kennt das Problem, dass zwar die Sprache gleich bleibt, sich aber die Währung und damit der Preis  ändert. Klar, man könnte dies händisch ändern, was aber, wenn die Preisliste mehrere tausend Preisauszeichnungen enthält? Adobe Indesign ist ja kein Kalkulationstool, oder doch?

Den ganzen Artikel lesen »

Indesign: Original bearbeiten öffnet Vorschau

Kategorie: Tutorials |

Indesign bietet von Haus aus die Möglichkeit über den Befehl “Original bearbeiten”  Bilder in Photoshop zu öffnen und zu bearbeiten. Klappt in der Regel ganz gut, bei einigen Anwendern wird jedoch statt Photoshop das Programm Vorschau geöffnet. Obwohl das Internet voll ist mit Lösungsvorschlägen zu diesem Problem, fassen wir hier nochmals die Lösungen zusammen.
Den ganzen Artikel lesen »

Indesign: Nicht druckende Objekte

Kategorie: Tutorials | 1 Kommentar »

Weiterführende Informationen bzw. Hinweise lassen sich in einem Indesign-Dokument auf verschiedene Arten anbringen, ohne das eigentliche Dokument zu beeinträchtigen. Man kann diese Informationen zB. mittels Notizen, Aufgaben, Hinweisen im Infobereich ausserhalb des eigentlichen Dokumentes, auf einer extra nicht druckenden Ebenen oder mittels einzelner, extra mit dem Attribut “Nicht druckend” markierter Elemente darstellen. Allerdings ist das Attribut “Nicht druckend” in Indesign nicht optimal gelöst.
Den ganzen Artikel lesen »

Indesign: Effekte kopieren

Kategorie: Tutorials |

Wer viel mit Indesign arbeitet wird sicherlich des öfteren den einen oder anderen Effekt (zB: Schlagschatten, abgeflachte Kante, etc. ) anwenden. Nachdem wir vor kurzem bei einer Agentur gesehen haben, wie dies umständlich für jedes Objekt einzeln manuell eingestellt wurde, hier ein paar Tipps, wie es einfacher und schneller geht.

Den ganzen Artikel lesen »

Mac OSX: Daten in Root-Ebene zippen

Kategorie: Tutorials | 1 Kommentar »

Weil diese Frage schon des öfteren aufgetaucht ist.
Mit Mac OSX lassen sich Daten leicht komprimieren. Einfach mit der rechten Maustaste auf die gewünschte Datei bzw. Ordner klicken und den Punkt “… komprimieren” auswählen. Es wird eine zip-Datei erstellt. Anschliessend kann man die zip-Datei an den gewünschten Empfänger übermitteln. So weit so gut. Es kann aber vorkommen, dass diverse Kunden die komprimierten Daten im Root Verzeichniss der zip-Datei benötigen.

Den ganzen Artikel lesen »

TWAIN Plugin mit Adobe CS5 & Mac OSX 10.5.x

Kategorie: Tutorials | 7 Kommentare »

Wer noch mit Mac OSX 10.5.x unterwegs ist und im Besitz eines Scanners bzw. Multifunktionsdruckers ist, hat oftmals Schwierigkeiten direkt aus den Adobe-Applikationen CS5 zu scannen bzw. zu drucken, weil schlicht das Gerät zB. in Adobe Photoshop CS5 nicht erkannt wird. Zwar kann man sich von der Adobe-Webseite das aktuellsten TWAIN-Plugin herunterladen, trotzdem wird scheinbar am Leopard Betriebssystem das Plugin nicht erkannt. Schuld daran ist, dass Adobe Photshop CS5 im sogenannten 64-bit Modus geöffnet wird. Die Lösung ist jedoch recht simple!

Den ganzen Artikel lesen »

PS Pinsel für Webformulare

Kategorie: Tutorials | 1 Kommentar »

Es soll je einige Leute geben, welche Formulare in Photoshop entwerfen und gestalten. Damit man jetzt nicht immer jedes Formularelement neu gestalten muss hat WebWorker einen Set Pinselspitzen mit den jeweiligen Formulartypen entwickelt und zum freien Download zur Verfügung gestellt.
Ja, dann mal auf zum herrlichen Photoshop-Gebastle 😉

Indesign: Excel Tabellen aktualisieren

Kategorie: Tutorials | 2 Kommentare »

Jeder der schon mal in Indesign Excel Tabellen importieren und aktualisieren hat müssen, weiss, dass hier schnell mal was schief gehen kann, und das ursprüngliche, mühsam erstellte Tabellen-Layout zerschossen werden kann. Sofern man folgende Punkte beachtet, kann man in den meisten Fällen davon ausgehen, dass eine Aktualisierung der Excel-Tabelle in Indesign sauber von statten geht.

Den ganzen Artikel lesen »

Indesign: Bedingter Trennstrich

Kategorie: Tutorials |
Bedingter Trennstrich

Bedingter Trennstrich

Immer wieder kommt es vor, gerade bei Spalten-Layouts, dass man mit den von Indesign vorgeschlagenen Abteilungen nicht zufrieden ist. Anstatt manuell einen Bindestrich und eventuell sogar einen harten Umbruch einzufügen, sollte man lieber auf den bedingten Trennstrich zurückgreifen.
Warum zeigt dieser Artikel …

Indesign CS4 nach CS2 konvertieren

Kategorie: Druckvorstufe, Tutorials | 11 Kommentare »

Adobe Indesign CS4 ist bereits im Handel zu beziehen und wird schon von einigen übereifrigen real eingesetzt, obwohl das Programm am Markt derzeit noch nicht verwendet wird. Viele Verlage arbeiten noch immer nur mit der CS2er Version und werden demnächst bald ins Schleudern kommen, wenn diese nicht bald auf die aktuelle Version aktualisieren, denn Indesign CS4 Dokumente können nicht in CS2 übernommen werden, auch nicht per “.inx “-Austauschformat. Ausser man wendet folgenden Trick an.

Den ganzen Artikel lesen »

Indesign: Absatz- & Zeichenformate

Kategorie: Tutorials | 1 Kommentar »

Asbsatzf.jpgDas Programm Indesign zählt zu den professionellen Layoutprogrammen, mit welchem man sämtliche Printanzeigen gestalten kann. Wie sooft führen mehrere Vorgehensweisen zum Ziel, doch spätestens wenn man mehrseitige Broschüren oder immer wieder zu publizierende Anzeigen gestalten muss, sollte man sich mit den Absatz- und Zeichenformaten auseinandersetzen, sofern man schnell, fehlerfrei und produktiv arbeiten will. Eine Übersicht für Anfänger und Gelegenheitsgraphiker.

Den ganzen Artikel lesen »

Indesign: zweifarbige Rahmen

Kategorie: Tutorials | 6 Kommentare »

rahmen_dop.gifMehrfärbige Rahmen bzw. Linien sind beliebte Designelemente der Graphiker und werden gerne eingesetzt um Bilder extra zu betonen. Interessant ist, dass viele Graphiker anscheinend nicht wissen, wie man in Indesign einfach zweifärbige Rahmen gestaltet. Da werden schon mal zwei Rahmen übereinander platziert um den gewünschten Effekt zu erreichen. Dies kann unter Umständen sehr viel Stress bereiten, wenn diese Objekte nachträglich skaliert oder verändert werden. Einfacher geht es mit folgenden Weg:

Den ganzen Artikel lesen »

Regentropfen

Kategorie: Tutorials |

20.jpgUnd wieder ein Verweis zu einer ausgesuchten Tutorial-Reihe des Smashing Magazin. Wasser, egal ob Tropfen, Spritzer oder Regen lässt sich perfekt einsetzen um ein Bild aufzupeppen. Smashing Magazin listet mehr als 40 verschiedene Tutorials zum Thema Wasser auf, und lässt erahnen, welche grossartige Möglichkeiten Photoshop in Verbindung mit ein bisschen Kreativität zur Verfügung stellt.

Digital Painting

Kategorie: Tutorials | 1 Kommentar »

DPaint Ein grossartiger Vertreter des digitalen Painting ist der erst 23-jährige Künstler und Photograph Vitaly Samarin aus Russland. Seine durchwegs düster gehaltenen Graphiken erfreuen weltweit die Kunstszene. Mittlerweile lebt er in Canada in Ontario. Weitere Arbeiten können auf seiner Homepage eingesehen werden. (via)

Verpackungen designen

Kategorie: Tutorials |

VerpackungenSo simple wie Verpackungen auch erscheinen, viele haben so ihre liebe Not eine realistisch aussehende Produktbox zu gestalten. Das Tutorial How to use Photoshop to create Product Box zeigt in wenigen einfachen Schritten, wie man eine ansehnliche Verpackung entwirft. Ebenso beschäftigt sich die Episode 99 der Dampfplauderer von PhotoshopUser-TV mit der Erstellung einer Produktbox.
(via)

PSDtuts

Kategorie: Tutorials |

Die australische Seiten PSDtuts.com bringen einige, wirklich sehenswerte und schöne Tutorials rund um Photoshop. Egal ob Buttons, spezielle Texteffekte und Lichteffekte, Collagen – alle Beispiele werden Schritt für Schritt erklärt und können als psd-File heruntergeladen werden. Für Graphiker und solche die es mal werden wollen eine Pflichtseite.

Mastblau

Der erste deutschsprachige Blog mit Spezialthemen zu Repro, PDFX, Druckvorstufe, Druck und Internet.

Sponsoren