Rechnen mit Indesign

Kategorie: Tutorials |

Wer des öfteren Kataloge bzw. Preislisten für unterschiedliche Länder erstellt kennt das Problem, dass zwar die Sprache gleich bleibt, sich aber die Währung und damit der Preis  ändert. Klar, man könnte dies händisch ändern, was aber, wenn die Preisliste mehrere tausend Preisauszeichnungen enthält? Adobe Indesign ist ja kein Kalkulationstool, oder doch?

Den ganzen Artikel lesen »

Indesign: Original bearbeiten öffnet Vorschau

Kategorie: Tutorials |

Indesign bietet von Haus aus die Möglichkeit über den Befehl „Original bearbeiten“  Bilder in Photoshop zu öffnen und zu bearbeiten. Klappt in der Regel ganz gut, bei einigen Anwendern wird jedoch statt Photoshop das Programm Vorschau geöffnet. Obwohl das Internet voll ist mit Lösungsvorschlägen zu diesem Problem, fassen wir hier nochmals die Lösungen zusammen.
Den ganzen Artikel lesen »

Indesign: Nicht druckende Objekte

Kategorie: Tutorials | 1 Kommentar »

Weiterführende Informationen bzw. Hinweise lassen sich in einem Indesign-Dokument auf verschiedene Arten anbringen, ohne das eigentliche Dokument zu beeinträchtigen. Man kann diese Informationen zB. mittels Notizen, Aufgaben, Hinweisen im Infobereich ausserhalb des eigentlichen Dokumentes, auf einer extra nicht druckenden Ebenen oder mittels einzelner, extra mit dem Attribut „Nicht druckend“ markierter Elemente darstellen. Allerdings ist das Attribut „Nicht druckend“ in Indesign nicht optimal gelöst.
Den ganzen Artikel lesen »

Indesign: Effekte kopieren

Kategorie: Tutorials |

Wer viel mit Indesign arbeitet wird sicherlich des öfteren den einen oder anderen Effekt (zB: Schlagschatten, abgeflachte Kante, etc. ) anwenden. Nachdem wir vor kurzem bei einer Agentur gesehen haben, wie dies umständlich für jedes Objekt einzeln manuell eingestellt wurde, hier ein paar Tipps, wie es einfacher und schneller geht.

Den ganzen Artikel lesen »

Indesign: Excel Tabellen aktualisieren

Kategorie: Tutorials | 2 Kommentare »

Jeder der schon mal in Indesign Excel Tabellen importieren und aktualisieren hat müssen, weiss, dass hier schnell mal was schief gehen kann, und das ursprüngliche, mühsam erstellte Tabellen-Layout zerschossen werden kann. Sofern man folgende Punkte beachtet, kann man in den meisten Fällen davon ausgehen, dass eine Aktualisierung der Excel-Tabelle in Indesign sauber von statten geht.

Den ganzen Artikel lesen »

Deutsche Indesign CS4 Hilfe

Kategorie: Aufgeschnappt | 5 Kommentare »

Wer sich bereits mit Indesign CS4 beschäftigt und die deutschsprachige Hilfsdatei noch nicht installiert hat, aber dennoch Hilfe benötigt kann nun entweder online in der Indesign/InCopy Hilfe nachschlagen, oder man ladet sich gleich die PDF Datei (36 MB) herunter.

Indesign: Bedingter Trennstrich

Kategorie: Tutorials |
Bedingter Trennstrich

Bedingter Trennstrich

Immer wieder kommt es vor, gerade bei Spalten-Layouts, dass man mit den von Indesign vorgeschlagenen Abteilungen nicht zufrieden ist. Anstatt manuell einen Bindestrich und eventuell sogar einen harten Umbruch einzufügen, sollte man lieber auf den bedingten Trennstrich zurückgreifen.
Warum zeigt dieser Artikel …

CS4: 10 Gründe für „Bitte warten …“

Kategorie: Druckvorstufe, Software | 3 Kommentare »

Seit kurzem steht die Version der Adobe Creative Suite CS4 zum Kauf bereit. Natürlich stellen sich viele User die Frage, ob man bereits diese Version gefahrlos in der Praxis einsetzen kann, oder ob man nicht etwas zuwarten sollte. Für uns selbst ist die Entscheidung bereits gefallen; wir warten auf alle Fälle noch bis Anfang 2009, wenn nicht sogar noch bis zum nächsten Update mit dem praxisgerechten Einsatz. Und das hat mehrere Gründe.

Den ganzen Artikel lesen »

Indesign CS4 nach CS2 konvertieren

Kategorie: Druckvorstufe, Tutorials | 11 Kommentare »

Adobe Indesign CS4 ist bereits im Handel zu beziehen und wird schon von einigen übereifrigen real eingesetzt, obwohl das Programm am Markt derzeit noch nicht verwendet wird. Viele Verlage arbeiten noch immer nur mit der CS2er Version und werden demnächst bald ins Schleudern kommen, wenn diese nicht bald auf die aktuelle Version aktualisieren, denn Indesign CS4 Dokumente können nicht in CS2 übernommen werden, auch nicht per „.inx „-Austauschformat. Ausser man wendet folgenden Trick an.

Den ganzen Artikel lesen »

Indesign: Absatz- & Zeichenformate

Kategorie: Tutorials | 1 Kommentar »

Asbsatzf.jpgDas Programm Indesign zählt zu den professionellen Layoutprogrammen, mit welchem man sämtliche Printanzeigen gestalten kann. Wie sooft führen mehrere Vorgehensweisen zum Ziel, doch spätestens wenn man mehrseitige Broschüren oder immer wieder zu publizierende Anzeigen gestalten muss, sollte man sich mit den Absatz- und Zeichenformaten auseinandersetzen, sofern man schnell, fehlerfrei und produktiv arbeiten will. Eine Übersicht für Anfänger und Gelegenheitsgraphiker.

Den ganzen Artikel lesen »

Indesign: zweifarbige Rahmen

Kategorie: Tutorials | 6 Kommentare »

rahmen_dop.gifMehrfärbige Rahmen bzw. Linien sind beliebte Designelemente der Graphiker und werden gerne eingesetzt um Bilder extra zu betonen. Interessant ist, dass viele Graphiker anscheinend nicht wissen, wie man in Indesign einfach zweifärbige Rahmen gestaltet. Da werden schon mal zwei Rahmen übereinander platziert um den gewünschten Effekt zu erreichen. Dies kann unter Umständen sehr viel Stress bereiten, wenn diese Objekte nachträglich skaliert oder verändert werden. Einfacher geht es mit folgenden Weg:

Den ganzen Artikel lesen »

Duden-Plugin bereitet Probleme

Kategorie: Druckvorstufe |

Das seinerzeit hochgelobte Duden-Korrektor-PlugIn bereitet offensichtlich beim Verpacken von Indesign CS3 grosse Probleme, wenn dieses Plugin deaktivier bzw. nicht installiert ist. Auf der Duden-Webseite ist man sich dessen Problem bewusst und bietet ein Workaround an. Bleibt zu hoffen, dass bald eine entsprechende Lösung gefunden wird, ansonsten dürfte das Plugin, wenn mehrere User an einem Dokument arbeiten, wertlos sein.

Druck: Welche Auflösung optimal?

Kategorie: Druckvorstufe | 2 Kommentare »

Den meisten Graphikern in der Druckvorstufe ist bekannt, dass man für den Magazindruck, welcher üblicherweise im 60er Raster gedruckt wird eine Auflösung der Bilder von 300ppi benötigt. Doch woher kommen diese Angaben und wie kann man die optimale Auflösung für unterschiedliche Rasterweiten errechnen? Ein kleiner Einblick in die Welt der Druckvorstufe, ohne sich allzu sehr im Detail zu verlieren.

Den ganzen Artikel lesen »

InDesign Wiki

Kategorie: Tutorials | 1 Kommentar »

Die Software InDesign von Adobe gehört zu den beliebtesten Layout-Programmen im graphischen Gewerbe. Damit die Anwender nicht den Überblick über die Programmvielfalt verlieren, wurde eine deutschsprachige Wissensplattform, InDesign Wiki, mit zahlreichen Erläuterungen und Tipps ins Leben gerufen. Sofern die User sich aktiv beteiligen, dürfte diese Plattform in naher Zukunft die Top-Anlaufstelle bei InDesign Problemen im deutschsprachigen Raum sein.

Quark kauft ALAP

Kategorie: Software |

Quark Logo Quark Inc. übernimmt A Lowly Apprentice Production (ALAP), einen der führenden Anbieter von XTensions Software für QuarkXPress. Damit will Quark den Wert von QuarkXPress 7 und künftigen Versionen durch führende Technologien und Tools erhöhen, um gegenüber den immer stärker werdenden Mitbewerber wie Adobe Indesign konkurrenzfähig zu bleiben. Was aus den InDesign Plugins aus dem Hause ALAP wird ist derzeit noch offen.

Welches Layout-Programm

Kategorie: Repro | 7 Kommentare »

Anzeigen, Inserate, Folder usw. können theoretisch mit einer Vielzahl an Programmen erstellt werden. Wir haben schon schon Fälle gehabt, wo ein 16-Seiten Folder rein im Photoshop erstellt wurde. Grundsätzlich werden für Layoutarbeiten im graphischen Gewerbe Quark X-Press und Adobe InDesign verwendet. Es ist natürlich auch möglich Anzeigen o.ä mit Word, Illustrator und Freehand zu entwerfen, doch würden diese Programme für diese Arbeiten zweckentfremdet werden. Da wir nicht vorhaben unser Leben zu erschweren, wollen wir uns nur die zwei am weitesten verbreiteten Layoutprogramme näher ansehen.
Den ganzen Artikel lesen »

Mastblau

Der erste deutschsprachige Blog mit Spezialthemen zu Repro, PDFX, Druckvorstufe, Druck und Internet.

Sponsoren