Webdesign: Finger weg von Photoshop

Kategorie: Webdesign | 3 Kommentare »

Wie bitte? Beim Webdesign soll man kein Photoshop verwenden?
Sonderbar. Schätzungsweise 90% aller Webdesigner (Daumen-mal-Pi-Schätzung) verwenden für die Layouterstellung Photoshop. Keine Frage, Photoshop ist das professionellste, umfangreichste und am weitesten verbreitete Bildbearbeitungsprogramm, und ist bei Bildmanipulationen, Retuschen und Bildmontagen das non-plus-ultra. Dennoch sollte speziell beim Screendesign Photoshop nicht die erste Wahl sein, und das hat mehrere Gründe.

Den ganzen Artikel lesen »

TWAIN Plugin mit Adobe CS5 & Mac OSX 10.5.x

Kategorie: Tutorials | 7 Kommentare »

Wer noch mit Mac OSX 10.5.x unterwegs ist und im Besitz eines Scanners bzw. Multifunktionsdruckers ist, hat oftmals Schwierigkeiten direkt aus den Adobe-Applikationen CS5 zu scannen bzw. zu drucken, weil schlicht das Gerät zB. in Adobe Photoshop CS5 nicht erkannt wird. Zwar kann man sich von der Adobe-Webseite das aktuellsten TWAIN-Plugin herunterladen, trotzdem wird scheinbar am Leopard Betriebssystem das Plugin nicht erkannt. Schuld daran ist, dass Adobe Photshop CS5 im sogenannten 64-bit Modus geöffnet wird. Die Lösung ist jedoch recht simple!

Den ganzen Artikel lesen »

Top 10 Photoshop Alternativen

Kategorie: Software | 2 Kommentare »

psnoBei professionellen Grafikern und Designern ist das Bildbearbeitungsprogramm Photoshop (PS) von Adobe klar das Werkzeug Nummer 1. Photoshop ist der absolute Marktführer in Sachen Bildbearbeitung & Retusche, mächtig im Umfang, exzellent punkto Farbmanagement, doch leider auch sauteuer. Mittlerweile gibt es zahlreiche kostenlose bzw. kostengünstige Alternativen zu Photoshop, welche für Otto-Normalverbraucher leicht zu bedienen sind und allerlei interessante und brauchbare Funktionen aufweisen. Wir stellen die gebräuchlichsten Alternativen vor.

Den ganzen Artikel lesen »

Photoshop-Killer Photosketch

Kategorie: Software | 2 Kommentare »

Mit Photosketch zeigen asiatische Studenten, wie Bildbearbeitung in Zukunft aussehen könnte. Anhand von simplen Skizzen sucht die Software selbständig entsprechende Bilder im Internet und montiert die Bilder automatisch zu einem einzelnen Gesamtbild. Die Ergebnisse sind durchaus verblüffend, wie folgendes Video beweist.

Den ganzen Artikel lesen »

Online Bildbearbeitung

Kategorie: Internet | 1 Kommentar »

aviaryÜber online Photoshop-ähnliche Tools haben wir bereits mehrmals berichtet (PS Express, Splashup). Mittlerweile tummeln sich immer mehr Anbieter von online Bildbearbeitungsprogrammen am Markt, und die online Tools werden immer ausgereifter. In nicht allzu ferner zukunft wird Otto Normalverbraucher nur noch auf online Tools wie Aviary odgl. zurückgreifen.

Den ganzen Artikel lesen »

PS Pinsel für Webformulare

Kategorie: Tutorials | 1 Kommentar »

Es soll je einige Leute geben, welche Formulare in Photoshop entwerfen und gestalten. Damit man jetzt nicht immer jedes Formularelement neu gestalten muss hat WebWorker einen Set Pinselspitzen mit den jeweiligen Formulartypen entwickelt und zum freien Download zur Verfügung gestellt.
Ja, dann mal auf zum herrlichen Photoshop-Gebastle ;-)

WIFI dreht durch

Kategorie: Kritik | 1 Kommentar »

… könnte man meinen, wenn man sich den neuesten Werbefolder zu den kostenlosen Info-Veranstaltungen in Wien genauer durchliest. Gerade als Serviceeinrichtung der Wirtschaftskammer Wien sollte das Wirtschaftsförderungsinstitut (WIFI) diverse Aussagen in der Eigenwerbung auch im Sinne der Wirtschaft genauer unter die Lupe nehmen:

Den ganzen Artikel lesen »

JPEG mehrmals speichern

Kategorie: Druckvorstufe |

Bezug nehmend auf den Artikel von Michel Mayerle JPEG-Bilder mehrmals speichern? Mehr oder weniger egal…, bei dem behauptet wird, dass mehrmaliges Abspeichern eines Bildes im JPEG-Format keine Auswirkung auf die Qualität des Bildes hat, muss man sagen, dass dies so nicht ganz stimmt. Auch wenn Mayerle in seinem zweiten Beitrag zu beschwichtigen versucht, sollte man beim JPEG Format vorsichtig sein, vor allem, wenn das Bild noch nachträglich bearbeitet werden muss. Den ganzen Artikel lesen »

Online Photoshop

Kategorie: Internet | 1 Kommentar »

splashup.jpgDie Zeiten werden sicherlich früher oder später noch kommen, zur Zeit ist es ein recht lustiges Tool zum Ausprobieren. Splashup ist ein Versuch, Bilder ala Photoshop online zu bearbeiten. Was erstaunlich gut gelöst wurde und Lust auf mehr macht.

PSDtuts

Kategorie: Tutorials |

Die australische Seiten PSDtuts.com bringen einige, wirklich sehenswerte und schöne Tutorials rund um Photoshop. Egal ob Buttons, spezielle Texteffekte und Lichteffekte, Collagen – alle Beispiele werden Schritt für Schritt erklärt und können als psd-File heruntergeladen werden. Für Graphiker und solche die es mal werden wollen eine Pflichtseite.

Freisteller korrigieren

Kategorie: Tutorials |

HaarefreistellerWas tun, wenn man einen Freisteller (Freisteller per Ebenenmaske) bekommt, der so gar nicht seine Bezeichung verdient und man keine Zeit hat einen neuen zu erstellen? Da hilft unter anderem folgender quick & dirty Photoshop-Trick. Einfach bei der Ebenenmaske den Rand grob mit dem Lasso makieren (siehe gelbe Linie) und als Filter die Bewegungsunschärfe drüberrennen lassen. Schon hat man zumindest auf die Schnelle einen halbwegs ansehlichen Freisteller.

Transparente Photoshop Technik

Kategorie: Tutorials |

NSX Durchscheinende und transparente Objekte, wo der Hintergrund zum Teil durchscheint, erfreuen sich steigender Beliebtheit. Speziell die Autoindustrie bedient sich gerne dieser Techniken. Der Photoshop Spezialist Kevin Hulsy zeigt in seinem umfangreichen Tutorial, wie man solch ein Meisterwerk wie auf der rechten Seite abgebildet, zaubert. Übrigens eine Pflichtseite für alle Photoshop Profis.

Photoshop Facharbeiten

Kategorie: Tutorials |

Subway Manche Künstler verfügen entweder über zuviel Freizeit oder haben einen äusserst potenten Geldgeber. Was bei dem Illustrator- und Photoshop-Künstler, welcher nebenstehendes Bild gefertigt hat, ausschlaggebend war, konnte nicht eruiert werden. Auf alle Fälle ein beeindruckendes Gesamtkunstwerk, wie allein die Zahlen beweisen.

Adobe Illustrator was used for generating the basic shapes and the buildings in the Chicago skyline. The rest was created in Photoshop.
• The image size is 40 inches by 120 inches.
• The flattened file weighs in at 1.7 Gigabytes.
• It took eleven months (close to 2,000 hours) to create.
• Contains over 15,000 layers, 500 alpha channels and 250,000 paths

Respekt!
[via Fletcher´s Weblog]

Photoshop CS Shortcuts

Kategorie: Druckvorstufe, PDF |

Wow, dass nenne ich eine übersichtliche und umfangreiche Auflistung. Creativetechs listet, auf je vier Seiten für Mac und Windows (PDFs zum Download), sämtliche Tastaturkürzel für Photoshop CS2 auf. Sind sogar welche dabei, von denen ich bis dato keine Ahnung hatte, dass es diese gibt. Pflicht für jeden, der schnell mit Photoshop arbeiten will.

Mastblau

Der erste deutschsprachige Blog mit Spezialthemen zu Repro, PDFX, Druckvorstufe, Druck und Internet.

Sponsoren