Tonwertsumme

Druckereien geben in ihren Druckbestimmungen oftmals eine Tonwertsumme an. Die Tonwertsumme bezeichnet den maximalen Farbflächenauftrag eines Dokumentes. Im Vierfarbdruck (Cyan, Magenta, Gelb, Schwarz) ist theoretisch eine maximale Tonwertsumme von 400 Prozent möglich. Allerdings setzen eine Druckerei immer einen niedrigeren Wert voraus, da ansonsten die Gefahr besteht, dass die Fläche nicht schnell genug austrocknet und so mit dem nächsten Bogen zusammenklebt. Üblich ist ein Tonwertauftrag im Bogen-Offsetdruck bis 360%, im Rollen-Offset bis zu 300% und im Zeitungsdruck nur bis zu 250%.

Kategorien: | Schlagwörter: |

2 Kommentare